#06 – Auf gehts ab gehts – Ende Gelände

In der heutigen Folge geht es um Ende Gelände, ein Bündnis, das vor allem dafür bekannt ist, mit Massenaktionen zivilen Ungehorsams Kohle und Gasinfrastruktur zu blockieren. Wir sprechen mit zwei Menschen, die schon seit längerem bei Ende Gelände aktiv sind, über die Arbeit des Bündnisses, das politische Selbstverständnis und darüber, warum es notwendig ist, fossile Infrastruktur zu blockieren. Wir schneiden außerdem Arbeit zur Neokolonialismus, Repressionen gegen Aktivisti und das geplante Versammlungsgesetz NRW an.

Die beiden Aktivisti sprechen von ihrer eigenen Erfahrung bei Ende Gelände und nicht stellvertretend für das gesamte Bündnis. Zum Schutz der beiden haben wir Namen und Stimmen verändert.

Folgt uns bei Social Media:

Website – kipppunkt-podcast.de

Instagram – sff.duisburg

Twitter – sff_duisburg


Wenn ihr mehr über die Arbeit von Ende Gelände erfahren oder kommende Aktionen wissen wollt, dann schaut auf der Website von Ende Gelände vorbei.

Website – ende-gelaende.org

Twitter – eg_duisburg (Duisburger Ortsgruppe)


Für das Design des Podcast-Logos bedanken wir uns herzlichst bei Jule von von jot.s.art:

Website – jot-s-art.de

Instagram – jot.s.art

Facebook – jot.schneider


Musik via Soundcloud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.